CHRISTOPH SCHMITT / Geschäftsführer
181deg GmbH / CAx Engineering Services

// Maschinenbautechniker in der Fachrichtung Konstruktion.
// 20 Jahre Berufserfahrung im Bereich Entwicklung und 3D-Konstruktion.

Meine
Schwer
Punkte.

// Getriebetechnik – Rennsportgetriebe, Doppelkupplungsgetriebe, stufenlose Getriebe
// Verbrennungsmotoren / Kolbenmaschinen
// Gussteilmodellierung für Getriebegehäuse mit Creo, CatiaV5 und NX

CHRISTOPH SCHMITT / Geschäftsführer
181deg GmbH / CAx Engineering Services

// Maschinenbautechniker in der Fachrichtung Konstruktion.
// 20 Jahre Berufserfahrung im Bereich Entwicklung und 3D-Konstruktion.

Meine Schwerpunkte.

// Getriebetechnik – Rennsportgetriebe, Doppelkupplungsgetriebe, stufenlose Getriebe
// Verbrennungsmotoren / Kolbenmaschinen
// Gussteilmodellierung für Getriebegehäuse mit Creo, CatiaV5 und NX

181 Grad

Es gibt Menschen, die sind eingefahren, haben Scheuklappen und schaffen es nicht, über den Tellerrand zu schauen. Und es gibt Menschen, die exakt das zu ihrer Lebensaufgabe gemacht haben.

Genau hier liegt mein Ansatz. Ich komme in der Regel dann ins Spiel, wenn ein Perspektivwechsel nötig ist, wenn neue, andere und oftmals auch ungewöhnliche Herangehensweisen gefordert sind, um ein Projekt erfolgreich abzuschließen.

Sprich: Dann, wenn es schwierig wird. Weil ich einen Richtungswechsel einleiten kann, weil ich auch mal weiter denke, als gefordert.

Gemeinsam

Ich habe meinen eigenen Kopf – und das ist auch gut so.

Aber: Alleine geht es nicht. In meinen bisherigen Projekte gab es immer wieder Situationen, in denen nicht alles nach Plan lief, in denen man sich schlichtweg in eine Sackgasse gedacht hatte. Hier war es oft genug das Team, welches einen weiteren Denkansatz lieferte. Trotz vieler guten Ideen und Lösungsansätzen, im Team ist es immer leichter, ein definiertes Ziel zu erreichen.

Vorsprung

In den letzten Jahren durfte ich für Porsche im Bereich Werksmotorsport verantwortlich die Getriebegehäuse für Vorder- und Hinterachse konstruieren.Ein extrem spannendes, aber auch zeitlich sehr sportliches Projekt. Innerhalb von zwei Jahren wurden vier komplette Hinterachs- und zwei komplette Vorderachsgehäuse konstruiert, allesamt sehr komplexe Gussteilkonstruktionen.

Mehrere Kerne, wenig zur Verfügung stehender Bauraum, enge Toleranzen, nicht zuletzt hohe Anforderungen an die Zuverlässigkeit und dennoch schnelle Montierbarkeit, möglichst wenige Bauteile und ein servicefreundlicher Aufbau.

Eben ein typisches Motorsportprojekt – meine Lieblingstätigkeit.

Glauben Sie mir: Es macht schon stolz, wenn die Porsche 919 Hybrid beim 24h-Rennen von Le Mans mit diesem Getriebe einen Doppelsieg einfahren können.

Fachkompetenz

Ich arbeite seit mittlerweile 17 Jahren in der Konstruktionsbranche und habe Hunderte unterschiedliche Projekte für meine Kunden erfolgreich abgeschlossen. Dennoch ruhe ich mich natürlich nicht auf Vergangenem aus, sondern besuche regelmäßig Weiterbildungen und Seminare, um stets am Puls der Zeit zu bleiben. Zudem besitze ich ein europaweites Patent für eine automatische Füllstation, ein Gebrauchsmuster für eine Sauerstoffschale und ein deutschlandweites Patent für eine Gasmischvorrichtung.

Zuverlässigkeit

Wir alle hassen sie, wir alle brauchen sie – Deadlines. Nun, hexen und Wunder vollbringen kann selbst ich nicht. Was ich Ihnen aber zusichern kann, ist die Tatsache, dass ich mich mit überdurchschnittlichem Engagement und 100%-iger Verlässlichkeit an gemeinsam abgestimmte und vereinbarte Termine halte. Und seien Sie sicher: Wenn ein Zeitplan von vorn herein unrealistisch ist, werde ich Ihnen dies sagen – rechtzeitig und vor Projektstart. Schließlich liegt es mir am Herzen, dass Sie zufrieden sind.

Nach­­haltig­­keit

Sowohl in Catia V5 als auch in ProE bzw. Creo erstelle ich änderungsfähige und regenerierbare 3D Modelle. Mein Anspruch dabei ist, dass sich alle Modelle rasch ändern und anpassen lassen. Ziel muss es sein, dass die erzeugten Elemente stets so aufgebaut werden, dass man die ersten Konstruktionselemente ändert und die nachfolgenden diese Änderung automatisch mitmachen. Schließlich sollen Sie nicht im ersten Schritt wenig für die Konstruktionsdienstleistung bezahlen, nur um dann im zweiten Schritt umso mehr Ihr Budget zu belasten.

Verantwortung

Mein Ehrgeiz ist es, ein „geht nicht“ möglichst oft in ein „ist machbar“ zu verwandeln. Genau das möchte ich auch in meinem Firmennamen zum Ausdruck bringen: 181°. Ich bin in der Lage, die Perspektive zu wechseln, den Blickwinkel auf Aufgabenstellungen zu verändern. Ich werde niemals stehen bleiben, sondern solange weitermachen, bis das definierte Ziel erreicht ist. Neue Lösungsansätze, unübliche Wege und wenn nötig auch mal konträre Ansichten – das sind meine Aufgaben und Herausforderungen.

Nach­­haltig­­keit

Sowohl in Catia V5 als auch in ProE bzw. Creo erstelle ich änderungsfähige und regenerierbare 3D Modelle. Mein Anspruch dabei ist, dass sich alle Modelle rasch ändern und anpassen lassen. Ziel muss es sein, dass die erzeugten Elemente stets so aufgebaut werden, dass man die ersten Konstruktionselemente ändert und die nachfolgenden diese Änderung automatisch mitmachen. Schließlich sollen Sie nicht im ersten Schritt wenig für die Konstruktionsdienstleistung bezahlen, nur um dann im zweiten Schritt umso mehr Ihr Budget zu belasten.

Fachkompetenz

Ich arbeite seit mittlerweile 17 Jahren in der Konstruktionbranche und habe Hunderte unterschiedliche Projekte für meine Kunden erfolgreich abgeschlossen. Dennoch ruhe ich mich natürlich nicht auf Vergangenem aus, sondern besuche regelmäßig Weiterbildungen und Seminare, um stets am Puls der Zeit zu bleiben. Zudem besitze ich ein europaweites Patent für eine automatische Füllstation, ein Gebrauchsmuster für ein Sauerstoffschale und ein deutschlandweites Patent für eine Gasmischvorrichtung.

Verantwortung

Mein Ehrgeiz ist es, ein „geht nicht“ möglichst oft in ein „ist machbar“ zu verwandeln. Genau das möchte ich auch in meinem Firmennamen zum Ausdruck bringen: 181°. Ich bin in der Lage, die Perspektive zu wechseln, den Blickwinkel auf Aufgabenstellungen zu verändern. Ich werde niemals stehen bleiben, sondern solange weitermachen, bis das definierte Ziel erreicht ist. Neue Lösungsansätze, unübliche Wege und wenn nötig auch mal konträre Ansichten – das sind meine Aufgaben und Herausforderungen.

Zuverlässigkeit

Wir alle hassen sie, wir alle brauchen sie – Deadlines. Nun, hexen und Wunder vollbringen kann selbst ich nicht. Was ich Ihnen aber zusichern kann, ist die Tatsache, dass ich mich mit überdurchschnittlichem Engagement und 100%-iger Verlässlichkeit an gemeinsam abgestimmte und vereinbarte Termine halte. Und seien Sie sicher: Wenn ein Zeitplan von vorn herein unrealistisch ist, werde ich Ihnen dies sagen – rechtzeitig und vor Projektstart. Schließlich liegt es mir am Herzen, dass Sie zufrieden sind.

Referenzen

Kontakt

181deg GmbH
Geschäftsführer: Christoph Schmitt
Am Hoffeld 2
83703 Gmund

Mobile +49 171 9000981
Fon +49 8041 7968826
Mail c.schmitt@181deg.de

USt. – Id: DE814823058
Amtsgericht München HRB 230279

181 deg GmbH

Marktstraße 4
83646 Bad Tölz